Sie befinden sich hier:

  1. Rotes Kreuz
  2. Über uns
  3. BRK-Präsidium

Das Präsidium

Das Bayerische Rote Kreuz wird durch das Präsidium gesetzlich vertreten. Das Präsidium führt die Geschäfte im Rahmen der strategischen Ausrichtung der Landesversammlung und der Beschlüsse des Landesvorstandes. Es setzt sich zusammen aus folgenden Persönlichkeiten:

  • der Präsidentin Angelika Schorer, MdL
  • den beiden Vizepräsidenten Bürgermeisterin a. D. Brigitte Meyer und Andreas Krahl, MdL
  • dem Landesschatzmeister Bankdirektor Hans-Frieder Bauer
  • dem Landesjustiziar Prof. Dr. Günther Schalk
  • den Vertretern der Gemeinschaften Benjamin Taitsch (Wasserwacht), Jürgen Bummer (Bergwacht), Kirk Thieme (Jugendrotkreuz), Dieter Hauenstein (Bereitschaften) und Bernhard Peterke (Wohlfahrts- und Sozialarbeit).
  • dem Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk (mit beratender Stimme)
  • Präsidentin Angelika Schorer

    Lebenslauf und Studium:

    • Geboren am 12.08.1958 in Kaufbeuren
    • verheiratet, 4 erwachsene Kinder, 9 Enkelkinder
    • Wohnort: Jengen

    Beruflicher und politischer Werdegang

    • bis 1981 Bankkauffrau
    • 1981 - 2003 Landwirtin im Vollerwerbs- und Ausbildungsbetrieb, Forstgewerbebetrieb
    • seit 2003 Mitglied des Bayerischen Landtags

    BRK/DRK

    • 2002 – 2009 stellvertretende Vorsitzende im Kreisverband Ostallgäu
    • 2005 – 2009 Stellvertretende Bezirksvorsitzende Schwaben
    • seit 2009 Vorsitzende im Bezirksverband Schwaben
    • seit 2005 Mitglied im Landesvorstand
  • Vizepräsidentin Brigitte Meyer

    Lebenslauf und Studium:

     

    • Geboren am 24.12.1947 in Bayreuth
    • verheiratet, 2 erwachsene Kinder, 2 Enkelkinder
    • Wohnort: Merching
    • Realschule in Bayreuth
    • Ausbildung zur Fachlehrerin für Musik und Werken an Realschulen

    Beruflicher und politischer Werdegang

    • bis 1974 Fachlehrerin an einer Realschule in Erlangen
    • nach der Elternzeit ab 1976 Tätigkeit als Privatmusiklehrerin
    • 1990 Wahl zur Kreisrätin im Landkreis Aichach-Friedberg
    • 1996  Wahl zur hauptamtlichen 1. Bürgermeisterin der Gemeinde Merching im Landkreis Aichach-Friedberg
    • 2002 als 1. Bürgermeisterin wiedergewählt
    • 2008 Wahl zur Abgeordneten im Bayerischen Landtag
    • 2008 - 2013: Im Bayerischen Landtag tätig als Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Familie und Arbeit sowie als Vorsitzende der Kinderkommission

    Tätigkeit im BRK

    • 2009  Wahl zur 1. stv. Vorsitzenden im Kreisverband des BRK Aichach-Friedberg
    • 2013 Wiederwahl zur 1. stv. Vorsitzenden im Kreisverband des BRK
  • Vizepräsident Andreas Krahl

    Lebenslauf und beruflicher Werdegang:

    • Geboren am 10.06.1989 in Freyung
    • 2008 – 2010: Ausbildung Bankkaufmann 
    • 2010 – 2013: Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger 
    • 2013 – 2018: Gesundheits – und Krankenpfleger
    • 2018 – heute: Mitglied des bayerischen Landtags

    Funktion und Ehrenämter

    • Kreisrat im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
    • Aktives Crew-Mitglied bei Sea-Eye e.V.
    • ansonsten bleibt neben dem BRK, relativ wenig Zeit für aktives, ehrenamtliches Engagement
  • Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk

    Der in Nieder-Olm bei Mainz geborene 59jährige Jurist ist seit 2007 Landesgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes. Zuvor war Stärk fünf Jahre lang Geschäftsführer des Blutspendedienstes, einer Tochtergesellschaft des BRK. Seinen beruflichen Werdegang startete er in der Industrie: Von 1988 bis 1992 war Leonhard Stärk als Vertragsjurist in der Raumfahrt bei Dornier in Friedrichshafen tätig, wechselte dann zur Deutschen Telekom AG, wo er mit einer kurzen Unterbrechung für Teile des Auslandsgeschäfts in Bonn, Berlin, Moskau, Amsterdam und Paris tätig war. Leonhard Stärk vertritt das BRK als größten Landesverband in der Verbandsgeschäftsführung des DRK in Berlin und ist Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsschutz in Bayern, einer Kooperation aller freiwilligen Hilfsorganisationen im Freistaat. Stärk ist Mitglied des Zentralbeirats der Bank für Sozialwirtschaft. Er ist Vater von zwei erwachsenen Töchtern und wohnt im oberbayerischen Miesbach.


    Studium:

    • BWL in Mainz 1981 - 1983
    • Studium Jura in München 1983 - 1986 (1. Staatsexamen Universität München)
    • Referendariat am Landgericht München 1986 - 1988 (2. Staatsexamen Justizministerium München)

    Berufliche Stationen:

    • Dornier GmbH 1988 - 1992: Vertragsjurist, Raumfahrtprojekte/Osteuropa (Friedrichshafen)
    • Deutsche Telekom AG 1993 - 1995: Leiter Rechts- und Vertragsabteilung Tochtergesellschaft DFKG (Berlin)
    • Daimler Benz Aerospace 1995 - 1996: Leiter Geschäftsentwicklung Satellitenkommunikation (München)
    • Deutsche Telekom 1996 - 2002: Geschäftsführer- und Vorstandspositionen bei den Töchtern ROMANTIS GmbH (Bonn und Moskau), DT International Finance b.v. und International Holding b.v. (Amsterdam), Eutelsat S.A. (Paris)
    • Bayerisches Rotes Kreuz seit 2002, Vorsitzender der Geschäftsführung des Blutspendedienstes (München)
    • 2003: Vorsitzender des betriebswirtschaftlichen Fachausschusses
    • 2004: Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Geschäftsführer der DRK-Blutspendedienste
    • 2005: stv. Vorsitzender der Forschungsgemeinschaft der DRK-Blutspendedienste
    • seit 01.01.2007: BRK-Landesgeschäftsführer
    • 2008-2014 Mitglied im bayerischen Landespflegeausschuss
    • seit 2010 Mitglied der Verbandsgeschäftsführung Bund des Deutschen Roten Kreuzes e.V., Berlin
    • seit 2014 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsschutz der bayerischen Hilfsorganisationen

    • Mitglied Zentralbeirat Bank für Sozialwirtschaft, Köln
  • stv. Landesgeschäftsführerin Dr. Elke Frank

    Geboren am 6. Mai 1968 in Ulm, verheiratet, drei Kinder

    Studium:

    • 10 / 1991 Ausbildung zur staatlich anerkannten Krankenschwester, Bundeswehr Krankenhaus Ulm

    • 02 / 2005 Diplom Betriebswirtin, SRH Gruppe

    • 01 / 2009  Promotionsstudium an der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm zum Doktor der Humanbiologie (Dr. biol.hum.)

    • 10 / 2017 Master of Arts, Supervision, Organisation und Coaching

    Berufliche Stationen:

            ​10.1990 - 12.2007    Universitätsklinikum Ulm

                                                Fachschwester für Anästhesie und Intensiv

                                                Pflegedienstleitung Anästhesie und Intensiv und HNO, stv. Pflegevorstand

            01.2008 - 01.2009    Rhön Klinikum AG

                                                Betriebsleiterin Rhönklinikum Pforzheim

                                                Geschäftsführerin Rhönklinikum Sankt Elisabeth Bad Kissingen

            02.2009 - 02.2016    Klinikverbund Südwest

                                                Krankenhausdirektorin Klinikum Sindelfingen

                                                Geschäftsführerin

            02.2016 - 02.2018  Kaufmännischer Vorstand Universitätsmedizin Mainz

            03.2018 - 12.2021  Kaufmännischer Vorstand Klinikum rechts der Isar​