Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Porträtfoto BRK-Sprecher

Sohrab Taheri-Sohi

Leiter Kommunikation
Pressesprecher

Tel. 089 9241 1566
Mob. 01573 7739362
@: Presse(at)brk.de
Kontaktformular

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Menschenrettung darf nicht an Staatsgrenzen scheitern: BRK-Präsidentin fordert dauerhafte Finanzierung für grenzüberschreitenden Rettungsdienst

Seit 2007 gehört die Tschechische Republik zum Schengen-Raum der EU. Damit entfallen Grenzkontrollen und die Staatsgrenze kann von Reisenden aus EU-Staaten ohne zeitliche Begrenzung überschritten werden. Anders und deutlich komplizierter gestaltete sich dies bis 2019 im grenzüberschreitenden Einsatz. Rettungsdienst und Katastrophenschutz endeten an der Staatsgrenze. Weiterlesen

Jahrestag der Hochwasserkatastrophe: BRK-Einsatz in Hochwassergebiet unterstreicht Stellenwert des Bayerischen Katastrophenschutzes

Am 14. bzw. 15. Juli jährt sich die Hochwasserkatastrophe, die im vergangenen Jahr Teile der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zerstörte. Die gewaltigen Sturzfluten und Überschwemmungen waren die Folgen dauerhafter schwerer Niederschläge in West- und Mitteleuropa. Allein in Deutschland gab es unzählige Verletzte, viele Menschen verloren ihr Zuhause, ihr Hab und Gut – und 180 Personen sogar das Leben. Weiterlesen

Wasserwacht-Bayern startet Kampagne: „Bayern Schwimmt“ wieder in Präsenz / Videos über 87.000-mal aufgerufen

Die Kampagne „Bayern Schwimmt“ der Wasserwacht-Bayern geht dieses Jahr in die vierte Runde und kann im Jahr 2022 wieder in Präsenz stattfinden. Weiterlesen

G7-Gipfel: BRK und Hilfsorganisationen mit mehr als 700 Einsatzkräften im Großeinsatz

Seit mehreren Monaten plant der BRK-Kreisverband Garmisch-Partenkirchen gemeinsam mit dem BRK-Bezirksverband Oberbayern und der BRK-Landesgeschäftsstelle den Großeinsatz während des G7-Gipfels in Garmisch-Partenkirchen. Weiterlesen

Mit dem Hausnotruf beruhigt den Urlaub genießen

Der Hausnotruf des BRK feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum. Diese Dienstleistung bietet seither nicht nur Menschen im eigenen Zuhause Sicherheit, sondern ist auch für Familie, Freunde und Bekannte eine große Entlastung. Weiterlesen

Hitze kann Gesundheit gefährden

In diesem Sommer wird es voraussichtlich wieder zu sehr hohen Temperaturen kommen. Bereits am bevorstehenden Wochenende werden auch im Freistaat hohe Temperaturen erwartet. Weiterlesen

Nach Badeunfällen am Wochenende: Wasserwacht-Bayern warnt

Nach den Badeunfällen und einem erhöhten Einsatzaufkommen für die Wasserwacht-Bayern am vergangenen Wochenende warnt die Wasserwacht-Bayern vor den Gefahren beim Baden in Freigewässern und Seen. Weiterlesen

Leitstelle ist Teamarbeit. Über die Arbeit der ILS Oberland rund um das Zugunglück in Garmisch.

In Garmisch-Partenkirchen kam es am Freitag, den 3. Juni, zu einem schweren Zugunglück. Ein Regionalzug entgleiste, fünf Menschen starben, dutzende wurden verletzt. Michael Meyr ist seit vier Jahren Leitstellenleiter der Integrierten Leitstelle Oberland und war mit seinem Team für die Disposition der Einsatzkräfte vor Ort zuständig. Mit uns spricht er über den Einsatz. Weiterlesen

1.830 ehrenamtliche Einsatzkräfte sorgten für ein sicheres Festival

Die Einsatzleitung zieht aus sanitätsdienstlicher Sicht ein ausgesprochen positives Abschlussfazit. Die Festivalbesucherinnen und -besucher haben sich umsichtig, rücksichts- und verantwortungsvoll verhalten. Eine große Hilfsbereitschaft rundete das friedliche und harmonische Gesamtbild ab. Weiterlesen

Rock im Park: Schnelles Eingreifen der Rettungskräfte rettet Festivalgast das Leben

Der erfreuliche Rückgang von Fällen, die in Verbindung mit dem Eichenprozessionsspinner stehen, setzte sich auch am gestrigen zweiten Festivaltag fort. Während 2019 rund 100 solcher Fälle aufgetreten waren, kam es in diesem Jahr bisher zu vier Fällen. Weiterlesen

Seite 2 von 68.

zum Anfang