mutter-kind-kuren-header.jpg Foto: M. Eram / DRK e.V.
Beratung zur Kur und ErholungBeratung zur Kur und Erholung

Beratung zur Kur und Erholung

Wozu Kur und Erholungsmaßnahmen?

Sie sind erschöpft, Ihre Gesundheit ist gefährdet und angeschlagen. Die Gründe, die eine Kur oder Erholungsmaßnahme erforderlich machen, sind so vielfältig wie die Lebensumstände von Familien.

Ihr Ansprechpartner

Landesgeschäftsstelle
Bereich Pflege & Soziales
Jugend & Familie

Maria Hermannsdorfer

Tel.: 089 9241-1452
Handy: 0173 8775797
Fax: 089 9241-411452
E-Mail: hermannsdorfer@lgst.brk.de

Beratung zu Mutter-Kind-Kuren bei Ihrem Kreisverband vor Ort

An wen richtet sich unser Angebot?

  • Mütter mit oder ohne Kinder
  • Väter mit Kindern
  • Seniorinnen und Senioren
  • Menschen mit Behinderung
Beratung zu Mutter Kind Kuren
Foto: M. Eram/DRK e.V.

Wie läuft das Antragsverfahren ab?

  1. Ihr Hausarzt bescheinigt die Notwendigkeit der Maßnahme (Attest)
  2. Sie suchen mit dem Attest die Beratungs-und Vermittlungsstelle Ihres BRK-Kreisverbandes auf und informieren sich über geeignete Angebote
  3. Der Kurantrag wird an Ihre Krankenkasse gesandt
  4. Nach Bewilligung durch die Krankenkasse nehmen Sie erneut Kontakt zum BRK-Kreisverband auf
  5. Sie erholen sich in einer unserer Einrichtungen