RTW_1.jpg
RettungsdienstRettungsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Rettungsdienst

Rettungsdienst

Notruf 112

Bei lebensbedrohlichen
Notfällen wie
Herzinfarkt,
Schlaganfall,
schweren Unfällen.

Anforderung Krankentransport

Für Sie da.

Das Bayerische Rote Kreuz stellt in Bayern flächendeckend die Notfallrettung und den Krankentransport sicher.

24 Stunden rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Über 80 Prozent aller Krankentransporte, Notfall- und Notarzteinsätze im öffentlichen Rettungsdienst werden in Bayern vom BRK durchgeführt. Tag für Tag sind das mehr als 3.000 Einsätze.

Leistungsfähig und engagiert.

Die 73 Kreisverbände mit ihren über 6.300 angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rettungsdienst sowie über 15.000 freiwilligen Helferinnen und Helfer der BRK-Gemeinschaften besetzen an über 350 Rettungswachen in Bayern mehr als 1250 Einsatzfahrzeuge.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Stadler

Abteilungsleiter
Rettungsdienst
Landesgeschäftsstelle

Tel.: 089 9241-1488

E-Mail: stadler(at)lgst.brk.de

Garmischer Str. 19-21
81373 München

Qualifiziert und spezialisiert.

An acht bayerischen Rettungshubschrauber-Stationen stellt das BRK das nichtärztliche Personal, darüber hinaus betreibt die BRK-Landesgeschäftsstelle zwei Luftrettungszentren in Traunstein und Kempten. Zusätzlich rücken von vier Standorten spezielle Intensivtransportwagen für arztbegleitete Verlegung kritisch kranker Patienten aus.

Professionell.

Acht der 26 Integrierten Leitstellen (ILS) in Bayern werden vom BRK betrieben. Rund um die Uhr werden dort Einsatzkräfte zu Rettungsdienst- und Feuerwehreinsätzen alarmiert und koordiniert.  

An derzeit fünf Berufsfachschulen bildet das Bayerische Rote Kreuz Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter aus und weiter.  

Zusätzliche Informationen finden Sie auf den Seiten des
BRK-Rettungsdienstes und seiner Integrierten Leitstellen.

Rettungsdienst bei Ihrem Kreisverband vor Ort

Wie geht es weiter?

Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl oder Ihren Ortsnamen in das Suchfeld, siehe oben, ein und gelangen so zu Ihrem zuständigen Ansprechpartner vor Ort.